YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




ERHALTE SOFORT ALLE INHALTE DES ONLINE-KONGRESSES:

‚ú® Zus√§tzlich die Gutschrift f√ľr dein KongressTicket einl√∂sen - (statt 42 Euro nur 30 Euro) KLICK HIER ‚ú®


Axel Breitung ist ein Spezialist f√ľr energetische Anomalien, der in seinen Vortr√§gen faszinierende Einblicke in den aktuellen Stand seiner Forschung gibt. Nach einem seiner spannenden Vortr√§ge sprach er √ľber Beispiele von energetischen Anomalien, die an mysteri√∂sen Orten wie der 12 Apostel Zeche auftreten.

Was sind energetische Anomalien?

Energetische Anomalien sind Punkte, Linien oder Felder auf der Erdoberfläche, die eine ungewöhnlich hohe Energie aufweisen. Schätzungen zufolge könnten sie etwa 3% der Erdoberfläche ausmachen. Entscheidend ist nicht die Fläche, sondern ihre Auswirkungen auf das tägliche Leben.

Auswirkungen auf das Leben

Breitungs Forschung zeigt, dass energetische Anomalien zahlreiche Phänomene beeinflussen können:

  • Wetterph√§nomene wie Windhosen und Wolkenbildung
  • St√∂rzonen in Wohnungen, insbesondere an Schlafpl√§tzen und Stallungen
  • Kraftpl√§tze in W√§ldern und historischen Bauten
  • Unfallschwerpunkte ohne offensichtliche Gefahrenquellen
  • Ungew√∂hnliches Baumwachstum und Verhalten von Tieren
  • Ausf√§lle von Navigationssystemen und elektronischen Ger√§ten
  • Seltene Lichteffekte und extreme F√§lle von Teleportation oder Zeitspr√ľngen, wie im Bermuda-Dreieck.

Aufbau energetischer Anomalien

Anomalien erscheinen in verschiedenen Formen, angefangen bei kleinen Punkten von 50-100 cm Gr√∂√üe. Diese Punkte liegen oft auf energetischen Linien und bilden gr√∂√üere Felder, die unsere Vorfahren bei der Errichtung von Kl√∂stern und Burgen ber√ľcksichtigten.

Vorkommen energetischer Anomalien

Energetische Anomalien existieren wahrscheinlich schon länger als die Menschheit. Sie finden sich häufig in der Nähe von historischen Stätten wie Kirchen und Burg-Ruinen.

Erforschung energetischer Anomalien

Breitung strebt an, die energetischen Prozesse in der Erdoberfl√§che zu verstehen und vorherzusagen. Er vermutet, dass diese Energieform nicht in der klassischen Physik ber√ľcksichtigt wird und m√∂glicherweise aus dem Kosmos oder dem Erdinnern stammt.

Messung energetischer Anomalien

Die Messung dieser unbekannten Energie erfolgt durch Wechselwirkungen mit bekannten Energien und erfordert spezialisierte, mobile Ausr√ľstung. Seit 2016 hat Breitung √ľber 40 Experimente entwickelt, um Unterschiede zwischen Anomalien und neutralen Stellen nachzuweisen. Sein Equipment ist f√ľr Mobilit√§t optimiert, um auch unzug√§ngliche Messpunkte zu erreichen.

Breitung plant seine Experimente sorgf√§ltig und passt sein Equipment den jeweiligen Messorten an, um effiziente und effektive Messungen durchzuf√ľhren.

Axels Homepage lautet: https://energetische-anomalien.de/