HIER KANNST DU DIR ALLE INHALTE DAUERHAFT ANSEHEN

Zum Kongress-Paket

ONITANI ist der Schöpfer von Seelen-Musik, Bettina und Tino, ein KĂŒnstlerpaar das sich mit ganzem Herzen dafĂŒr einsetzt, zum Wohle der Menschheit ihre Verbindung zum Kosmos durch ihre Musik fliessen zu lassen. Heilung und Freiheit zeigt sich unverzĂŒglich, wenn ihre Musik in die kosmische Verbindung eintaucht und sie mit ihrem einzigartigen Seelengesang die Herzen berĂŒhren. Am Anfang war der Ton, so ihre Aussage zu ihrer Heil-Musik, denn jeder der sie gehört und gefĂŒhlt hat weiss vom ersten Moment an, wo sie entspringt. Es geschieht ein Wiedererkennen auf höchster Ebene. Gleichzeitig kommen «Downloads» in das Bewusstsein. Dies ist die Essenz, welche die Menschheit im Moment so nötig brauch und ihr durch diese Schwingungen und Frequenzen zur VerfĂŒgung steht. Durch ihre spezielle Musik, wird direkt in das geistige Netz Heilung eingewoben. Erlebe die Heilkraft der Seelen-Musik von ONITANI.


Sie sind nebst ihrem Eigenverlag auch Musik-Autoren beim Schirner Verlag und AMRA Verlag. Gerne gehen sie auch immer wieder mit anderen Musikern in die heilsame Verbindung mit ihrem Seelengesang und so entstehen grossartige und heilsame Momente fĂŒr Zuhörer aller Generationen. In ihren Seminaren kannst du deinen Seelengesang erwecken. Eine tiefberĂŒhrende Heilung darf sich entfalten.


Bettina und Tino Mosca-SchĂŒtz hat die Liebe zur Musik zusammengebracht, als sie sich als Dirigent und SĂ€ngerin im selben Chor 2001 begegneten. Seit 2011 lassen sie gemeinsam als ONITANI die bewegende Seelen-Musik in medialer Verbindung aus dem Moment entstehen – und berĂŒhren so die Herzen ihrer Zuhörer. Bettina singt in der Sprache der Seele, Tino erschafft die musikalische Dimension mit Synthesizer und Erdklangflöten.


Tino wanderte auf der jahrzehntelangen Suche nach „seiner“ Musik durch viele verschiedene Phasen. Über die Blasmusik kam er in seinen 20er Jahren zu Synthesizer und Keyboard, die ihn mit ihren Möglichkeiten faszinierten. Begleitend dazu widmete er sich als aktiver SĂ€nger und Leiter dem Chorgesang, stand mehr als 20 Jahre lang den verschiedensten Chören vor und komponierte Chor-, Orchester- und Blasmusik, Rock- und Pop-StĂŒcke. Durch seine Arbeit als Stimmgabeltherapeut fand er heraus, dass er, wenn er am Ende der Sitzungen kurz „seine“ Musik – ohne Dogma und Vorgaben – spielte, bei seinen Patienten erstaunliche Wirkungen hervorrief. So legte er schließlich immer mehr seinen Fokus auf diese Art des Musizierens: frei und ohne Noten – der Anfang der Seelen-Musik. Damit hatte er endlich seine Musik gefunden, seine Berufung erfĂŒllt.


Über seine Musik fand er auch die Liebe: Er begegnete Bettina, als er als neuer Dirigent in den Chor kam, in dem sie schon seit vier Jahren sang. Die begabte Performerin schrieb poetische Gedichte, arbeitete als Tierkommunikatorin, absolvierte eine Ausbildung zur spirituellen Sterbe- und Trauerbegleiterin und eine weitere zum Medium am Arthur Findlay College in Stansted London – alles Ausdruck ihrer angeborenen MedialitĂ€t. Das Singen setzte sie bei der Tierkommunikation und SeelenteilrĂŒckholungen mit erstaunlichen Ergebnissen ein. FĂŒr sie war dies ihre persönliche Geburt des Seelen-Gesangs.


Wenn sich beide beim gemeinsamen Musizieren mit dem Höheren verbinden, entsteht eine Musik, die unzĂ€hlige Menschen tief berĂŒhrt. Sie genießen es, mit den Zuhörern, den Themen zu verschmelzen und die Musik einfach durch sich fließen zu lassen. Nach einem Konzert von ONITANI dĂŒrfen Menschen nach vorn kommen und Bettina ihre Anliegen, ihre Beschwerden ins Ohr flĂŒstern. FĂŒr jeden einzelnen gehen sie in die Verbindung, und es entsteht fĂŒr einige Minuten deren ganz persönliche Seelen-Musik.